PORTRAITS OF WOMEN : Sarah Matberg

Mit der Leica M Monochrome durfte ich meine Freundin Sarah fotografiert. Unsere Interaktion, die Gespräche und die Fotografien spiegeln eine Frau wieder, die mit 38 einen so tiefen und intensiven Zugang zu ihrer Weiblichkeit und Sexualität gefunden hat und lebt. Die nächsten Zeilen sind ein Auszug aus einer 10-minütigen Sprachnachricht.

Konzept: Dajana Eder
Camera: Leica M Monochrome
Location: privat

Ich habe mich früher oft überfordert, weil ich dachte, dass ich zu faul bin, mich doller pushen muss. Gerade mit Sport und Diäten war das ein Kreislauf aus zu viel wollen und mich als Versagerin fühlen, wenn es wieder umschlug. Ich habe verstanden, dass ich nicht die Maßstäbe von anderen ansetzen kann. Es gelingt mir nun, auf mich zu hören und mir zu geben, was ich brauche. Ich bin mit mir so viel sanfter und dadurch fühle ich mich freier. Nahrung, die nährt, Bewegung, die mich ich Flow sein lässt und alles in der Zeit, die ich für mich brauche. Ich nehme mir Zeit für mich und meine Gedanken und gebe mir den Raum für mein Fühlen. Ich sehe nun meine Stärke und nicht das, was ich nicht kann. Das bringt eine Dankbarkeit, deren Side-Effekt, die Liebe zu mir und meinem Körper ist. Ich habe gelernt, Entscheidungen zu treffen, die ich nicht mehr betäuben muss, sondern zulassen kann. Zu vertrauen, dass diese klare Entscheidung für mich gut ist. Es gibt keine falschen Entscheidungen, denn aus jeder Entscheidung entsteht Freiheit und neue Optionen. Mit jeder Entscheidung geht ein Stück Schmerz, Gedanken werden freier. Ich vertraue, dass ich weiß, was für mich richtig ist. Ich musste lernen, auszuhalten, dass es nur wichtig ist, was für mich die Entscheidung bedeutet, nicht was andere darüber denken. Ich bin nicht mehr in der gemütlichen und auch schmerzhaften Opferhaltung, jetzt bin ich aktive Täterin und bereit, meinen Weg zu gestalten. Denn ich habe verstanden, dass niemand auf mich wartet, ich muss mutig sein, aktiv werden und nicht mehr auf die Anerkennung anderer warten. Ich will nur noch sagen: „Du bist so viel stärker, als du denkst. Die Welt gehört dir. Trau dich!“

Sarah ist als Schauspielerin und Sängerin und mit einem neuen Podcast-Format “Busy Bitches” und einem selbst geschriebenen Musical aktiv.

Eine Verwendung oder Vervielfältigung dieser Bilder wird urheberrechtlich verfolgt.