MOTUL CAR CARE

Wer seinen Oldie liebt, pflegt per Hand …

… und freut sich auf den ersten großen Frühlingsputz. Der erste Winter ohne Einwinterung neigt sich nun dem Ende zu und ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, einfach mal durchzuziehen und denn Wagen jederzeit verfügbar zu haben. Zudem hatten wir auch eine kurze Ausfahrt in den Schnee gewagt. Für das Gefühl und das eine oder andere Selfie. Die kurzen und oft verregneten Tage haben schmutzige Spuren hinterlassen, die ich mit der neuen MOTUL CAR CARE Pflegeserie in Angriff genommen habe.

MOTUL CAR CARE
MOTUL CAR CARE

MOTUL, (M)eine Historie nimmt neue Fahrt auf

Wenn ich nun bedenke, dass ich über Monate bereits die neuen CAR CARE Produkte zu Hause habe und wie oft ich auf passendes Wetter unerfüllt gewartet habe, freue ich mich nun endlich, erste Erfahrungen zu teilen.

Denn der Auftrag hieß nicht nur Testerin sein und den Benz vollständig auf Hochglanz zu polieren, sondern eben auch endlich wieder in Markenauftrag Content zu produzieren. Spannend war für mich vor allem die Umsetzung, ohne in einen “Car-Wash-Girl”-Look zu verfallen. An dieser Stelle muss ich einwerfen, dass es mir mit meinen Inhalten durchaus gelungen ist, sexistische Rollenklischees in Männerköpfen zu reproduzieren. Diesem Thema widme ich mich aber in einem anderen Beitrag. Klischee ade und zurück zum eigentlichen Thema.

Bereits im August 2020 habe ich mich mit Johannes Hemme, Digital & Communication MOTUL Deutschland, über Linkedin vernetzt. Wenn ich mich recht erinnere, dann gab es davor schon den einen oder anderen Kontakt über TikTok und Instagram. Wovon er nichts wusste, war meine Vergangenheit mit MOTUL Austria (Link klicken und alle Beiträge lesen), in der ich über Jahre hinweg über Sponsorings eng kooperiert hatte. Um so schöner, mein Petrol-Head-Dasein, fresh aufpolieren zu können.

MOTUL CAR CARE
MOTUL CAR CARE

CAR”E” : CAR CARE by MOTUL

Nun aber zur brandneuen Pflegeserie von MOTUL, denn wir kennen die Marke vor allem bzw. die meisten wahrscheinlich ausschließlich im Zusammenhang mit allen Arten von Schmiermitteln. Was nun MOTUL zur Produkterweiterung sagt, liest du hier:

Um unseren Kunden stets die bestmöglichen Produkte anzubieten, hat Motul seine Produktpalette um ein neues Programm zur vollständigen Autopflege erweitert. Mit Motuls ganzer Erfahrung und Expertise wurden spezielle Reinigungs- und Zubehörprodukte für eine intensive und langanhaltende Pflege des Fahrzeuginnenraums und des Exterieurs entwickelt. Alle Produkte wurden speziell auf die Anforderungen der verschiedenen Komponenten und Oberflächen angepasst und sorgen so für Sauberkeit und Pflege – ohne Kompromisse. Das neue Autopflegesortiment bietet nicht nur Reinigungsprodukte, sondern auch das darauf abgestimmte Zubehör wie Mikrofasertücher, Schwämme für Karosseriearbeiten, Felgenbürsten und Waschhandschuhe – für eine schonende und gründliche Reinigung. Auch für überbrückende Reparaturen am Auto hat Motul hier Produkte wie ein Reifenpannenspray oder einen Kratzerentferner entwickelt. Informationen via motul.com

Mein CAR CARE Paket

Passenderweise hatte ich letztes Jahr diesen alten Leder-Ranzen auf St. Pauli gefunden. Wie so oft werden nicht mehr gewünschte Dinge einfach auf die Straße gestellt und es wird abgewartet, dass eine andere Person die Entsorgung übernimmt. Diesmal war ich schnell genug, denn in der Tasche ist genau ausreichend Platz für eine Flasche Motoröl, Mikrofasertücher und einige Produkte wie der Scratch-Remover, Tyre-Repair, Felgenreiniger (sehr zu empfehlen), Glass Clean und Car Body Shampoo. Demnächst traue ich mich an die Polsterreinigung und werde auch diese mit Fotos und Videos begleiten.

Und zu den Tunes von Cardi B, kannst du dir noch das REEL auf Instagram ansehen.

Transparenz || Dieser Beitrag ist im Auftrag von MOTUL Deutschland entstanden und enthält werbliche Inhalte.