SWEDEN x VOLVO

Sweden Slow Down : einfach einen Gang zurückschalten

Sich dem Stress entziehen, dem Konsum, den Erwartungen, denen man nicht gerecht wird. Einen Ort finden, an dem man ungestört und unaufgeregt sein kann. Tschüss Hamburg, Tschüss Freunde und Familie, ich bin dann mal weg und auf der Suche nach Ruhe in Schweden.

Slow Down auf schwedisch

Na da ist halt nix, außer viel Natur und sehr viel Ruhe – genau das habe ich gesucht. Seit Jahren flüchte ich vor der Weihnachtszeit, den damit verbundenen Verpflichtungen und Erwartungen – vor allem den damit verbundenen Enttäuschungen. Zu wenig Zeit, zu wenig Geld oder einfach zu wenig Feingefühl – irgendwas ist immer – denn, das richtige Geschenk zu machen, ist gar nicht so einfach. Meine Mum sagt immer: “Ach hättest du doch nur mehr Zeit!” oder Freunde, die auf das eine besondere Geschenk hoffen. Nein, dem widersetze ich mich und suche gerade zur Weihnachtszeit nach einem Ort ganz weit weg. Diesmal stand ich vor einer weiteren Herausforderung, denn ich wollte einen Langstreckenflug vermeiden. Schweden im Winter – das soll es sein und nach ein wenig Planung, ist es das auch geworden mit dem Wunsch, dem Wasser nah zu sein.

SWEDEN x VOLVO
SWEDEN

Slow Down Checklist

Denn auch wenn eine Reise geplant und vorbereitet werden muss, so soll eines bleiben, die Flexibilität auch noch vor Ort Entscheidungen treffen zu können. So habe ich mir nur wenige Fragen gestellt:

Wie will ich reisen? Diese Antwort fiel mir einfach, ich habe mich für einen Volvo entschieden, sparsame Motoren und hoher Reisekomfort mit ausreichend Platz für Gepäck und was es sonst so braucht. Dazu später im Artikel mehr.

SWEDEN x VOLVO
VOLVO S90 D5 AWD R DESIGN : SWEDEN

Wie und wo will ich schlafen? Auch da hatte ich schnell eine Antwort, ein Mix aus Airbnb und Hotels, dabei war mir nur der Blick aufs Wasser wichtig, ein vernünftiges Bett und eine Küche. Nachdem ich schon mal im Sommer in Schweden war, wollte ich diesmal andere Ziele aufsuchen. Die Reise begann in Hamburg mit Zwischenstopp in Copenhagen (Tipps Copenhagen) und führte über Malmö nach Schweden. Von dort aus nach Helmstedt, weiter nach Jönköping und wieder in den Süden nach Höllviken mit Ausflügen nach Falsterbo, Trelleborg und Ystad. Ich will hier gar nicht zu viele Locations empfehlen, denn gerade bei den Übernachtungsmöglichkeiten solltest du genau danach suchen, was du dir wünscht. Die letzte Etappe war von Malmö nach Hamburg, in gut fünf Stunden ohne Verkehr ganz einfach zu schaffen. Meine favorisierte Unterkunft beschreibe ich weiter unten im Artikel.

Was will ich essen? Ja, das sollte man sich auf jeden Fall im Vorfeld überlegen, denn wenn überwiegend selbst gekocht wird, dann sollten gewohnte Gewürze nicht fehlen oder der bevorzugte Whisky für die abendliche Lesestunden. Ich habe sehr viel selbst gekocht. Auch wenn Lebensmittel in Schweden einen Tick teurer sind, meine Vegan-Ausbeute war unbezahlbar. Gerade in Airbnb’s solltest du ich informieren, ob die Küche auch über einen Herd verfügt. Denn ein Haus war ausschließlich mit einer Mikrowelle ausgestattet.

SWEDEN x VOLVO
SWEDEN COAST SIDE

Was will ich unternehmen? Welche Aktivitäten sind vor Ort möglich und welche Sportausrüstung brauche ich, um mich ausreichend bewegen zu können? Denn neben unzähligen Spaziergängen am Wasser habe ich noch einiges mehr unternommen, zB war ich im Ikea Museum in Älmhult, um die Geschichte rund um den Schwedischen Möbelhersteller zu erfahren und im Disgusting Food Museum in Malmö, denn Nahrung kann ganz schön abstoßend sein. Schon mal was von Surströmming gehört? Such auf Youtube nach der Surströmming-Challenge und mach dir dein eigenes Bild.

Und dazwischen blieb sehr viel Raum und noch mehr Zeit, um einfach nur “sein” zu können und nichts tun zu müssen. Ich habe gekocht, bei Kerzenschein gelesen, meinen Whisky genossen, Musik gehört und geschrieben. Ich habe mir Ziele für die nächsten Monate gesteckt und reflektiert, was ich denn so für Spuren im Sand hinterlasse.

Eine Perle am Vätternsee …

Diese Unterkunft hat all das vereint, was ich mir für meine Reise gewünscht habe. Ausreichend Platz mit einem unbeschreiblichen Blick auf’s Wasser. Hier konnte ich meiner Seele die Auszeit geben, die ich brauchte, um neue kreative Energie zu schöpfen. Finde die Unterkunft “Nivå 84 Loft House with splendid lake view” auf Airbnb*. Bereits vom Bett aus hatte ich eine unbeschreibliche Sicht auf den See und die Sonnenaufgänge waren so malerisch, dass man diese einfach nur genießen wollte.

SWEDEN x VOLVO
VOLVO S90 D5 AWD R DESIGN _ Niva 84 Loft House Sweden
SWEDEN x VOLVO
Reebok Classics : INSTA PUMP FURY BOOST
SWEDEN x VOLVO
Niva 84 Loft House Sweden

Reisen mit Auto

Primär wollte ich mein Jahr damit starten, dass ich einen Langstreckenflug einspare, um meine Bilanz nicht schon zu Jahresbeginn überdurchschnittlich zu belasten. Die Wahl war recht schnell getroffen, ein Volvo sollte es sein. Hoher Reisekomfort, sicheres Gefühl auf Schnee und Eis – du erinnerst dich bestimmt noch an mein ICE-Erlebnis – und natürlich ein sparsamer Motor. Nach einem kurzen Gespräch mit den Fachleuten, fiel die Entscheidung auf den Volvo S90 D5 AWD in sportlichem R-Design. Ein Reihenvierzylinder mit Bi-Turbolader und das bedeutet maximaler Fahrspaß bei optimaler Verbrauchsreduzierung – unterm Strich 6,6l im Eco-Mode. Selbst nach so vielen Jahren partnerschaftlicher Arbeit mit Volvo werde ich von einer Sache nicht müde – dem Innenraum-Design. Noch immer lass ich mich von den Materialien und der Verarbeitung einnehmen. Zu sehen, wie sich das Licht in der Perforierung der Abdeckungen bricht, um gekonnt den Blick auf die Bowers & Wilkins Boxen freizugeben. Was ich diesmal in der Tat erstmals für mich entdeckt habe, sind die verschiedenen Modi, um Sound wiederzugeben. So habe ich mir diverse Alben mit dem Modus “Konzerthaus Göteborg” als besonderes Klangerlebnis angehört.

SWEDEN x VOLVO
VOLVO S90 D5 AWD R DESIGN : SWEDEN

Kosten “Hamburg – Schweden – Hamburg” mit dem Auto

  • EUR 66,00 | Maut GER-DNK-GER
  • EUR 106,00 | Maut DNK-SWE-DNK
  • EUR 175,00 | 2,5 Tankfüllungen
  • EUR 6,00 | Kompensationsbeitrag für 260kgCO2
  • EUR 353,00 | Gesamtkosten PKW

Freiwillige CO2-Kompensation

Lt. Herstellerangaben hat die Fahrt von 1.500 km eine Emission von 213kg produziert, meine ursprünglich geplante Reise nach Thailand hätte mit 4.760kg pro Person zu Buche geschlagen, der Kompensationsbeitrag via atmosfair.com mit EUR 110,00 pro Person. Für den Volvo habe ich einmalig EUR 6,00 kompensiert.

SWEDEN x VOLVO
VOLVO S90 D5 AWD R DESIGN : DESIGN

Verbrauchsangaben: Volvo S90 D5 AWD Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 5,4 | CO2-Emission in g/km: 142 (jeweils kombiniert) || Weitere Informationen: www.volvocars.com

Transparenz : Dieser Beitrag enthält ein von Volvo Germany kostenlos zur Verfügung gestelltes Pressefahrzeug und einen Airbnb Affiliate-Link. Die Buchung über diesen Link bringt dir eine Ersparnis von 34€ bei einer Neuanmeldung.