Beauty Trends : Haut ab 30

Pflegeroutine für unreine Haut ab 30

“Das ist nur jetzt in der Pubertät so, nimm mal die Pille und dann ist die Haut wieder schön!”, sagte der Herr Doktor mir als 15 Jahre jungem Mädchen und lies mich damit alleine. Ich wartete auf die schöne Haut bis ich 30 wurde und mehrere Tausend Euro in Pflege und Treatments investierte.

Hautprobleme : alles kann ein Auslöser sein

Ich habe wirklich alles probiert, alles und ich habe mir das viel Geld, Zeit und Enttäuschungen kosten lassen. Es kann alles sein und irgendwie wirkt sich auch alles auf die Haut aus. Stress, Ernährung, Schlaf, Pflege davon zu wenig oder zu viel und natürlich Hormone. Nun bekam ich vor Jahren die Pille verschrieben, damit meine Akne abheilt – Pustekuchen, das ist natürlich nicht passiert. Die Pille weitergenommen habe ich trotzdem. Es folgten Lichtherapie, medikamentöse Therapien und was einem sonst noch so einfällt, ich habe keine Mühen gescheut. Letztes Jahr hatte ich folgenden Satz in einem Interview gelesen:

“Du musst dich und deine Haut annehmen und lieben lernen und dann hörst du auf, sie zu behandeln und fängst an, sie zu pflegen.”

Das Echo blieb, ich habe aufgehört die Pille zu nehmen und achte jetzt ganzheitlich auf mich.

Deine Haut ist das Spiegelbild deines Inneren

Tierische Produkte, Zucker und Weizen führen bei mir sofort zu einem schlechteren Hautbild, deshalb esse ich seit Jahren überwiegend vegan und achte auf glutenfree und sugarfree. Ich achte darauf ausreichend Wasser zu trinken und auf meinen Schlaf. Zusätzlich lasse ich immer wieder mein Blutbild überprüfen, um mögliche Mängel frühzeitig erkennen zu können. Oft sind Schilddrüse und Leber die Verursacher meiner schlechten Haut. Dann kann ich meist gut mit natürlichen Präparaten entgegenwirken, ausreichend entgiften und meiner Haut Strahlkraft verleihen.

Beauty Trends : Haut ab 30
Haut ab 30 : keep your skin wet

Meine Hautpflege-Routine

Ich habe aufgehört meine Haut behandeln zu wollen, ich verwende keine aggressiven Medikamente mehr, sondern arbeite mich Schritt für Schritt heran. Dabei sind für mich zwei Faktoren sehr wichtig: Peeling/Reinigung und Feuchtigkeit und auch hier gilt: “Weniger ist mehr!” Mit weniger Inhaltstoffen, weniger Chemie, mehr Natürlichkeit auf die Haut zaubern. Diese Produkte verwende ich aktuell in meiner Routine:

  • Alpha-H Liquid Gold : Entwickelt, um den pH-Wert der Haut zu senken und das Erscheinungsbild von Falten, Pigmentstörungen, Sonnenschäden und vergrößerten Poren zu verbessern. Die Formel kombiniert 5 % Glykolsäure, Süßholzextrakt und Seidenproteine für einen ausgeglichenen Hautton und ein gefestigtes, strahlendes und verfeinertes Hautbild. via douglas.de
  • Annemarie Boerlind 2 in 1 Black Mask : Klärend. Verfeinernd. Ausgleichend. Mattierende Maske und sanftes Peeling in einer Textur. Flieder wirkt gegen Unreinheiten, überschüssiges Sebum und Ölglanz. Phytoplankton verfeinert die Poren. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt. via boerlind.com
  • Whamisa Toner Refresh : Dieser Toner gleicht den Feuchtigkeitshaushalt aus und vermindert das Glänzen der Haut. Zitrone und Lotusblüte sorgen für ein klares Hautbild. Zugleich erhöht der Toner die Hautelastizität und gleicht Irritationen aus. via whamisa.de
  • Santaverde pure : Die pure Pflegelinie wirkt effektiv gegen Unreinheiten und beugt deren Neuentstehung vor, ohne die Haut auszutrocknen oder zu reizen.Stiefmütterchenblüten und Salicylsäure aus Weidenrinden wirken antibakteriell und talgregulierend, während reiner Aloe Vera Saft die Haut beruhigt, mit Feuchtigkeit versorgt und Entzündungen sowie Rötungen schneller abklingen lässt. via santaverde.de
  • Binu Beauty Bamboo Hydrating Serum : Dieses hochkonzentrierte Serum mit einem Feuchtigkeitskomplex aus kostbarem Bambusextrakt, Lotuswasser und Hyaluronsäure hilft, die Elastizität der Haut zu verbessern und macht sie zart und geschmeidig. via binu-beauty.de
  • Beyer & Söhne Dayshade SPF50 : Hoher UVA- und UVB-Schutz, den Sie auch täglich anwenden können. Das leichte Öl-Fluid lässt sich einfach unter der Tagespflege auftragen. Die wohl wirksamsten Antioxidantien der Welt, Tocotrienole und Astaxanthin, sorgen für zusätzliche Anti-Aging-Wirkung. via beyer-soehne.de

Ich gebe meiner Haut immer das Serum, das sie gerade braucht, deshalb verwende ich auch noch Ileur via SAVUE Beauty oder das besonders reichhaltige Anti Hang over Serum von Leo&Pincky via leo-und-pincky.de  oder den Hyaluron Toner von Lovely Day via lovelydaybotanicals.de. Da meine Hautpflege nicht nur im Gesicht stattfindet, zeige ich euch auch meine Körperpflegeprodukte. Denn wenn ich mir nicht gerade ein Basenbad einlasse, dann nehme ich mir einen Esslöffel voll Salz aus dem IATITAI-Tegel und verteile großzügig auf der nassen Haut, dann lege ich mich kurz in Wasser und lasse das Salz wirken. Im Nachgang Dusche ich mit Rahua und lasse die volle Kraft des Urwalds auf mich wirken.

Naturkosmetik : Ja bitte!

Ihr seht schon, Naturkosmetik ist längst nicht mehr verstaubt, riecht komisch oder zeigt keine Wirkung – ganz im Gegenteil. Denn Naturkosmetik überzeugt und punktet und das nicht zuletzt im punkto Nachhaltigkeit und Tierschutz.

Storelocator : Online & Offline

Wer einfach mal ausprobieren will, oder riechen oder einfach mal auch etwas anderes dazu bestellen, der findet hier meine Lieblingsprodukte:

Das waren sie nun, meine Tipps für ein besseres Hautbild. Ganz groß schreiben müsst ihr noch WASSER und Sonnenschutz, gelegentlich Zink. Ich freue mich auf euer Feedback.

xo d.

Transparenz : Dieser Beitrag enthält Werbung.