e-mobility infotag | öamtc lang-lebring

ELI von SFL

e e-mobility ist nicht alltagstauglich! Oder vielleicht doch?

Auf meiner Suche nach “Neuen Mobilitätslösungen” treffe ich immer auf zwei Gruppen von Menschen – Visionäre und Kritiker – aber was passiert dazwischen? Denn ausreichend viele Menschen sollten ja vorhanden sein, nur denke ich mir – haben die denn keine Meinung?

emobility_öamtc_lebring_holding graz (2)

Vor Kurzem traf ich einen Visionär, er erzählte mir von seinem Unternehmen, Pläne von anzapfbaren Straßenlaternen für besser Stadttauglichkeit und Umbauten die auch vor der Maritim Industrie keinen Halt machen. Nach diesem Gespräch fasste ich wieder Mut und Vertrauen, dass uns eventuell doch noch ein neuer Weg bevorstehen kann. Denn mein letzter Versuch ein E-Fahrzeug zu testen, scheiterte an einer fehlenden Garage bzw. an der Entfernung zur nächsten Ladestation.

Am 18. Oktober fand eine der wertvollsten Veranstaltungen, zum Motivieren der Menschen ohne Meinung, statt. Denn die e-mobility (Tochterunternehmen der Holding Graz) lud nach Lang-Lebring ins Fahrtechnikzentrum ein. Einen ganzen Tag lang hatten die Besucher die Möglichkeit, unter der fachkundigen Betreuung von Instruktoren und e-mobility Spezialisten, selbst zu probieren – bei knapp 100 verschiedenen Fahrzeugen eine Tagesaufgabe.

Ich hatte mir auch einige Fahrzeuge raus gepickt und genauer angesehen einmal ZEDI, der Offroader von qPUNKT und ELI, das freundliche Kommunalfahrzeug.(C) HOLDING GRAZ | Kevin | e-mobility

qPUNKT ging als einziges Unternehmen mit einem Offroader an den Start, der bei diesem Event Prämiere hatte. Noch nie wurden die Akkus in unwegsamen Gelände so lange beansprucht, dementsprechend sind die tatsächliche Leistung und Reichweite noch unbekannt. Ich hoffe darauf noch einiges mehr über dieses Fahrzeug zu lesen, denn so schnell habe ich das mir so gut bekannte Gelände noch nie befahren. Vielen Dank an Kevin von Holding Graz für die Aufnahme 🙂

ELI von SFL | e-mobility

Eine Mitfahrt gab es auch mit ELI, denn dieses Fahrzeug wird von dem bekannten Unternehmen SFL für die HOLDING GRAZ gebaut. Eine Umrüstung soll 2014 vonstatten gehen und 200 Kommunalfahrzeuge im innerstädtischen Bereich ersetzen. Finde ich toll, wenn man mit einem guten Beispiel vorangeht.

Eine wirklich gelungene Veranstaltung!

Hier einige Links | e-mobility Magazin | e-mobility Website