1.000 Euro für Pink Ribbon | Bewusstsein für Brustkrebs

pink ribbon_krebshilfe steiermark_dajana eder_christian scherer_
Dajana Eder & Christian Scherer bei der Scheckübergabe

Graz, 02. Juli 2013 | Auf einen gemütlichen Kaffee besuchte ich Christian Scherer Geschäftsführer der Krebshilfe Steiermark, denn die Eventkooperationen mit Fête Blanche Graz und dem women.race.day erwirtschafteten 1.000,00 Euro für PINK RIBBON und die Initiative Bewusstsein für Brustkrebs.

Die Aktion | Am Abend der Fête Blanche Graz und am Tag des women.race.day wurden die Besucher und Besucherinnen eingeladen sich mit dem Thema auseinander zu setzten und gegen eine kleine Spende von 2 Euro eine pinke Schleife zu erwerben.

“Natürlich ist es nicht unwesentlich Spendensummen zu generieren aber im Vordergrund steht nach wie vor die Bewusstseinsbildung, gerade bei den beiden Events hatten wir die Möglichkeit viele Menschen für PINK RIBBON und die damit verbunden Aktionen zu sensibilisieren”, so Christian Scherer.

Krebshilfe Steiermark | Christian Scherer ist nicht nur Geschäftsführer der Krebshilfe, sondern engagierter Vortragender und vor allem Ansprechpartner für alle, die etwas zu dem Thema wissen wollen. Die Organisation richtet sich nicht nur an Erkrankte, Angehörige und an Vorsorgeuntersuchungen interessierte Personen, nein auch für Presse, Medien und Veranstaltungen haben sie ein offenes Ohr und helfende Hände. Das Team kann in dieser Form nur funktionieren, wenn entsprechende Spenden akquiriert werden und da habe ich die Möglichkeit gesehen anzupacken. Die Krebshilfe unterscheidet sich von manch anderen karitativen Organisationen durch die Tatsache, dass sie schon seit 2001 das offizielle “Österreichische Spendengütesiegel” tragen darf. Das bietet 100%ige Transparenz über den Einsatz der Spendengelder. (hier lest ihr dazu mehr) Deshalb viel es mir besonders leicht auf Menschen zu zugehen und auf die Aktion aufmerksam zu machen.

PINK RIBBON & Bewusstsein für Brustkrebs | Ein Thema, an dem man nicht nur als Frau kaum vorbei kommt. Konfrontiert durch die medialen “Leidens-“Geschichten der Stars und aber auch durch Erkrankungen im Familien- und Freundeskreis. 2013 ist ein gutes Jahr, denn die Zahlen der erfolgreichen Heilungen steigt und dies nicht zu letzt, durch die aktive Forschung und Entwicklung der österreichischen Krebshilfe.

Ich freue mich sehr, einen so tollen Menschen wie Christian kennengelernt zu haben und vor allem aber über die Möglichkeit des Einblicks in seine Arbeit und die damit verbunden Erfolge. Deshalb wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass sich jeder Österreicher einmal aktiv dem Thema widmet und ein paar Euro für diese Organisation investiert.

Mein Dank gilt auch der großzügigen Spende der ÖAMTC Fahrtechnik, des Autohaus Pugl, MOTUL Austria und natürlich jedem Spender und jeder Spenderin, die mit dem Kauf der pinken Schleife ein Zeichen gesetzt haben.

Jetzt etwas Gutes tun – mit deiner Spende!

More from my site