Mit allen Sinnen : Das Comeback der Verkehrserziehung : sponsored video

Wir haben es zwar nicht miterlebt, aber kennen tun wir sie alle, die 70er-Jahre Verkehrserziehung Videos: Der 7. Sinn – vor allem den Spot zu Frauen am Steuer. Nur gut, dass sich diese Wahrnehmung verändert hat.

Verkehrserziehung mit Humor

Aber eines verändert sich nie, die Menschen auf Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen, ihnen Tipps mitzugeben und zu hoffen, dass alle aufmerksame Fahrer sind oder werden.

Müdigkeit am Steuer

Das ist wohl auch das, was mir am häufigsten passiert, ich werde müde und unkonzentriert. Zwar helfen einem sämtliche Sicherheitsfeatures im Auto, alles im Blick zu behalten aber wenn das mal nicht ist, dann übersieht man doch ganz schnell eine Geschwindigkeitsbegrenzung. So ist es mir auch vor einigen Tagen passiert und zum Dank dafür, darf ich nun 50 Euro Strafe bezahlen.

Mit allen Sinnen : DA DIREKT

Ein goldener Opel Rekord Sprint, Outfits im Look der 70er und ein wahrlich nostalgisches Filmformat: Verkehrserziehungssendungen wie „Der 7. Sinn“ kennen viele und beliebte Folgen erreichen auch heute noch hundertausende Klicks auf YouTube. Grund genug für die DA Direkt mithilfe einer Neuproduktion von Verkehrserziehungsvideos „Mit allen Sinnen“ für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu werben. Viele Autofahrer unterschätzen aber, wie müde sie tatsächlich sind. Was sollten Autofahrer beachten? Wie sollten sie sich richtig verhalten? Auf Fragen wie diese antwortet das Video mit dem Hamburger Skater Cäptn Clepto mit einem Augenzwinkern. Dabei spielen ausreichend Pausen und Bewegung genauso eine Rolle wie die richtigen Snacks. Wie das geht, zeigt der Cäptn im Video. 😉

Mit einem Lächeln starten wir nun in den Tag, wer auch noch die anderen Videos sehen will, findet diese auf dem YouTube-Channel von DA DIREKT. Ich wünsche euch eine sichere Fahrt.

xo d.

Transparenz : Dieser Beitrag ist in wacher Zusammenarbeit mit DA DIREKT entstanden.