VW weckt den Wolf im neuen Amarok : sponsored Video

Der neue Amarok _ V6 _ Volkswagen

Volkswagen startet beim neuen Amarok den V6 Motor – und das gefällt bestimmt nicht nur den Männern 😉

Ich erinnere mich noch gut an meine erste Amarok-Testfahrt, ziemlich genau vor drei Jahren war das wohl, darauf folgten geführte Offroad-Fahrten und die eine oder andere „Taxi“-Fahrt 😉

Volkswagen präsentiert „Amarok“

Im Launchmodell Aventura wird Premium-Pickup groß geschrieben. Der neue Amarok ist nicht nur leistungsstärker, er ist auch voller neuer Gadgets und um einiges komfortabler. Zum V6 gesellen sich ein überarbeitetes Cockpit, ein neues Infotainment-System und für Fahrer und Beifahrer 14-fach verstellbare ergoComfort-Sitze. Wem das an Infos noch nicht reicht, der kann sich auf www-der-neue-amarok.de überzeugen.

Facts

  • Einziger Pickup im Segment mit 3,0l V6-Turbodiesel.
  • Bis zu 193 Stundenkilometern Spitze bei 165kW und 550Nm
  • Von 0 auf 100 Stundenkilometer in 7,9 Sekunden

Markteinführung : Preis

Die Preise des neuen Amarok in Deutschland starten für die heckgetriebene Ausstattung Trendline mit Doppelkabine, V6 TDI und 120 kW (EU6, ab 2. Quartal 2017 erhältlich) bei 25.720 Euro netto und liegen damit nur um 940 Euro über dem bisherigen Einsteiger mit Doppelkabine und 103 kW TDI Vierzylinder. Die Top-Ausstattung des Amarok Aventura mit dem V6 TDI und 165 kW, 4Motion- Allradantrieb und 8-Gang-Automatik kommt auf 46.525 Euro netto und ist zur Markteinführung ab Ende September 2016 erhältlich.

Ich denke, dass der neue Amarok nicht nur Nutzfahrzeugfahrer, sondern auch die eine oder andere Fahrerin anspricht. Ich freue mich schon auf die erste Fahrt, er wird mir beim Camping bestimmt beste Dienste erweisen. Jetzt muss ich noch entscheiden, wo genau ich hinfahren werde 😀

xoxo d.

Transparenz : Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Volkswagen Deutschland entstanden.