Mit Frauenpower und 35 PS zum Pokal | Wichert Classic 2015

Auto Wichert Classic 2015 _ Hamburg

“Ach, lasst uns doch als Frauenteam starten, ein Bulli wäre bereit und es geht ja nur um ein bisschen Spaß bei der ersten Auto Wichert Classic.”

Genau das hatten wir uns gedacht, einfach Spaß haben und mitfahren. Schnell war auch das 5er Team gefunden und dann ging es auch schon an die Rollenverteilung. Die Autobloggerin fährt, die PR-Tante gibt den Ton an und liest Roadbook, die Praktikantin beantwortet mit der Marketingleiterin die Fragen und der Promi sieht gut aus … haha *lach* … Natürlich nicht ganz so, aber so ähnlich.

Nachdem wir aber im Groben die Aufgaben verteilt hatten, ging es für mich an das Antasten. Ich und der Bulli als unschlagbares Team? Ähhhm, verdammt, wie geht der erste Gang rein? Und wir lachten alle los, denn, wenn das schon der Start ist. Aber Norbert Gerlach, Auto Wichert Classic Car Competence Center Leiter und Initiator der Oldtimer Rallye, stand sofort zur Seite, denn er kennt den Bulli besser als seine Westentasche. Er lachte nur und sagte: “Mit viiiiiiel Gefühl!”

Tja, als ich mich an das Teigrühren gewöhnt hatte, klappte es auch mit dem Gangschalten, sogar so gut, dass wir am ADAC Gelände auf einer Steigung aus dem Stand und ohne zurückrollen, los fahren konnten. Zum Erstaunen aller Zuseher, was uns dann auch noch ganz viel Lob einbrachte. Und, was auch noch spannend war, wir hatten den Bulli auf 1.750kg geschätzt, gewogen hat er 1.740kg – knapp vorbei. Nachdem wir auch bei dem Geschicklichkeitstest gepunktet hatten, war der Ehrgeiz geweckt – jetzt ging es um den Pokal.

Teilnehmer Auto Wichert Classic

Wir waren mit unserem T2b Bj 1974 in Gruppe 3 und fuhren den 4. Platz ein, was sich in der Gesamtwertung auf Platz 18 widerspiegelte und den Damen-Pokal, als bestes Frauenteam einbrachte. Klingt doch gar nicht so schlecht, für die erste Teilnahme an so einer Rallye und das erste Mal Bulli fahren. Insgesamt gingen 72 Fahrzeuge an den Start mit gut 150 Teilnehmern und dem ältesten Fahrzeug, einem Stoewer R150 Cabrio aus 1934. Nach dem Startschuss um 9.00 Uhr ging es über Nebenstraßen und Dörfern von Hamburgs Osten rund 215 km durch Schleswig-Holstein, mit Stopps u.a. auf Gut Basthorst und dem ADAC Gelände in Bad Oldesloe, zum Zieleinlauf in die Auto Wichert-Welt in der Langenhorner Chaussee. Trotz des durchwachsenen Wetter, von Hagel über Sonnenschein war alles dabei, gab es strahlende Gesichter.

Auto Wichert Classic 2015 _ Hamburg
Carlo von Tiedemann mit Sandra Quadflieg

„Die 1. Wichert Classic war ein voller Erfolg. Wir hatten 72Fahrzeuge am Start, nur einen technischen Ausfall, viele Gewinner und glückliche Gesichter und auch noch 5.000 EURO für “Hörer helfen Kindern” von Radio Hamburg zusammen bekommen. Das werden wir in 2016 auf alle Fälle wiederholen“, sagt Norbert Gerlach, Auto Wichert und Initiator der Oldtimer Rallye

Radio Hamburg Moderator John Ment mit Wiebke Gunkel (Schule Marckmannstrasse), Norbert Gerlach und Lena Müthel (Auto Wichert) bei der Scheckübergabe
Radio Hamburg Moderator John Ment mit Wiebke Gunkel (Schule Marckmannstrasse), Norbert Gerlach und Lena Müthel (Auto Wichert) bei der Scheckübergabe

Unter den Teilnehmern fanden sich nicht nur super spannende Fahrzeuge, wie der Audi urquattro oder ein Austin Atlantic und ein Opel Kadett, sondern auch bekannte Gesichter, wie Carlo von Tiedemann, Jörg Boecker (ARD Moderator) und Sandra Quadflieg (Schauspielerin). Auch ein junges Girlsteam ging mit einem Audi Coupé an den Start – Maike und Alice von CHEFxBOSS, die NewcomerBand aus Hamburg.

Auto Wichert Classic 2015 _ Hamburg
Der Damenpokal gehört uns 😉

Vielen Dank für die Einladung an Auto Wichert und lieber Werner Emmerich, für die Bereitstellung der Fotos. Ein großer Dank auch an ROECKL HAMBURG für die farbenfrohe Ausstattung. Weitere Infos findet man auf www.auto-wichert.de

Auto Wichert Classic 2015 _ Hamburg
Mit neuem Lieblingstuch und Handschuhen von ROECKL HAMBURG